Fragen und Antworten

> Wie werden BCG-Produkte und Wasser bei der Heizkesselabdichtung umgewälzt?

> Sind BCG-Produkte auch in offenen Anlagen einsetzbar?

> Was muss ich tun, wenn ein BCG-Produkt in der Anlage belassen wurde und diese nachbefüllt wird?

> Wie können BCG-Produkte richtig dosiert werden, wenn der Wasserinhalt nicht exakt zu bestimmen ist?

> Können unterschiedliche BCG-Produkte vermischt werden, z.B. wenn sich schon ein BCG-Produkt in der Anlage befindet?

> Warum muss bei Gasthermen unbedingt BCG 30 E eingesetzt werden?

> Kann BCG HR auch länger als 2-4 Tage im System verbleiben ohne Schäden zu verursachen?

> Welches BCG-Produkt muss ich bei einem undichten Warm-Wasser-Speicher verwenden?

> Wie trockne ich nach der Gasabdichtung das Leitungsnetz, wenn ich nur das Einsteigerset habe?

> Kann BCG Gas 2000 auch bei Kupferrohr-Leitungen eingesetzt werden?

> Funktioniert BCG F auch ohne Frostschutz in der Anlage?

> Wirken BCG-Produkte auch bei Leitungen, die in Beton liegen?

> Ist vor der Anwendung BCG K 32 eine Reinigung mit BCG HR erforderlich oder genügt einfaches Spülen?


BCG-Servicepartner & Händler in ihrer Region

*Geben Sie eine Adresse oder PLZ ein.

BaCoGa Teilnahme an der SHK ESSEN 2018 vom 06. März bis 09. März 2018

SHK ESSEN 2018


weiterlesen

BaCoGa Produkte sind vielfach qualitätsgeprüft und zertifiziert.


Folgen Sie uns auf Facebook:
Empfehlen Sie uns weiter: